Home

News Monat 2017-02

Tischtennis Bezirksvorrunde Schüler B

[04.02.2017] Für viele der zehn teilnehmenden Schüler der Tischtennisgemeinschaft Duwo-Lemsahl ist das Turnier der Bezirksvorrunde am 04. Februar 2017 der erste große Wettbewerb außerhalb der ersten durchgeführten Punktspiele. Entsprechend aufgeregt sind auch einige der Schüler im Alter von sieben bis zwölf Jahre zu Beginn des Turniers. Begleitet von sechs Betreuern stellt unsere Spielgemeinschaft die größte Delegation aller teilnehmenden Vereine. Einer der Starter ist Bendix. Mit sieben Jahren der jüngste Teilnehmer und wie sein Bruder Momme hat er gerade einmal vor ein paar Monaten mit dem Tischtennis begonnen. Wie die älteren Spieler, reinigt auch er seinen Schläger vor den ersten Spielen unter Anleitung von Trainer Maxi. Danach kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen denken sich die Jungs und gehen motiviert in die ersten Spiele, zumal bei jedem Spiel auch Trainer und Betreuer den Schülern mit taktischen Tipps zur Seite stehen. Aber so ein erstes richtiges Turnier ist oft eine Herausforderung, denn die Gegner sind teilweise älter und spielen manchmal auch schon länger. So gibt es dann doch einige Niederlagen aber auch die ersten Siege. Und auch Bendix kann sich über einen Sieg freuen. Mit Tom Christoffel und Leo Mühlhäusler schaffen es zwei Spieler in die nächste Runde. Odin Holowaty hat ein wenig Pech mit der Gruppenauslosung, denn in seiner Gruppe waren sicherlich die stärksten Spieler des Turniers vertreten. In einer anderen Gruppe wäre er wahrscheinlich auch weiter gekommen. Am Schluss des Tages schauen sich alle Spieler gemeinsam das letzten Spiel des Turniers an, welches die Brüder Simon und Silas Bahls bestritten. Simon gewinnt dieses interne Familienduell und kann sich am Ende über zwei Siege freuen. Nach vier Stunden ist das Turnier zu Ende und die meisten Spieler fahren trotz einiger Niederlagen zufrieden nach Hause. Für das Trainerteam geht es nach diesem gelungenen Tag einen Tag später zur Betreuung der Jungen Bezirksvorrunde. K. L.